Direkt zum Inhalt

Vegane Energiekugeln

Gepostet in Rohkost

Es ist Freitag Nachmittag und ein wunderbarer Herbsttag  ? ? ? Leider geht die Sonne jetzt schon langsam unter – es ist jetzt 16.10 Uhr, und um halb fünf wird die Sonne endgültig verschwunden sein. Für mich gibt es somit heute keine sonnigen Minuten mehr – ich muss noch bis 18 Uhr arbeiten ? Aber immerhin gibt es bei der Arbeit leckere Nachmittagssnacks wie diese  Energiekugeln ? Durch die Verwendung verschiedener Trockenfrüchte kann man die Kugeln immer wieder variieren – ich hatte bisher Mango-, Aprikosen- und Waldfrüchtemix- Energiekugeln ?

bildschirmfoto-2016-11-28-um-14-01-42

Sie sind wirklich schnell gemacht, hier ist das Rezept für euch!

 


 

Vegane Energiekugeln

 

Zutaten:

  • 50g Trockenfrüchte, z.B. Mangos, Aprikosen oder Waldfrüchte
  • 50g Natur Cashews
  • Kokosraspel

Zubereitung:

  1. Weiche die Cashews ca 60 Minuten in Wasser ein.
  2. Weiche die Trockenfrüchte ca. 20 Minuten in Wasser ein.
  3. Schütte das Wasser ab.
  4. Gib die Trockenfrüchte und die Cashews in einen Nusszerkleinerer & vermische beides.
  5. Forme kleine Kugeln und rolle diese in den Kokosraspel.
  6. Lass die Kugeln vor dem Verzehr im Kühlschrank durchziehen (mind. 3 Stunden).
  7. Lagere die Kugeln im Kühlschrank und snacke immer welche, wenn du Energie brauchst! ??

Ich freue mich über Verlinkungen ?

bildschirmfoto-2016-11-25-um-16-05-41

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.