Direkt zum Inhalt

Süßkartoffel Möhren Curry (vegan)

Gepostet in Kochen

Einen schönen Donnerstag ihr Lieben ? Eigentlich ist heute erst Vize-Freitag, doch für mich beginnt das Wochenende diesmal schon früher, denn heute ist der letzte Tag meines fünfmonatigen Praktikums ✌️ Ab morgen habe ich bis die Uni im April nach Ostern wieder losgeht Ferien – und am 22. März geht es für drei Wochen Backpacking nach Thailand ✈️ Genug Gründe also, gute Laune zu haben – und auch das heutige Mittagessen trägt seinen Teil bei, denn es gibt ein leckeres Süßkartoffel Möhren Curry mit Spinat (oder Paprika) und Kokosmilch ? Curry gibt es bei mir öfter, denn ich bin ein großer Fan thailändischer Gerichte mit roter Currypaste und Kokosmilch ? Das Curry ist außerdem vegan und schnell gemacht – probiert es doch mal aus! 

Hier seht ihr die Version mit Spinat und unten die Version mit Paprika ?

img_20170208_134947_3001


Süßkartoffel – Möhren Curry (vegan)

Für 1 Pfanne = 2 Personen

Zutaten:

  • 250g Süßkartoffeln
  • 4 Möhren
  • 1 EL Öl (am besten Kokosöl)
  • 1 Paprika oder 5 Würfel TK Spinat
  • 2 EL Petersilie
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 2 TL rote Currypaste
  • 60g rote Linsen

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln schälen und klein würfeln.
  2. Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden oder Spinatwürfel auftauen und ausdrücken.
  3. Möhren waschen, Enden entfernen und in Scheiben schneiden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen.
  5. Süßkartoffeln und Möhren ein paar Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  6. Paprika / Spinat, Petersilie und rote Currypaste dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten.
  7. Kokosmilch und rote Linsn dazugeben, alles gut miteinander vermischen.
  8. Auf niedriger Temperatur (Stufe 1) ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  9. Abschmecken und genießen!

 

20170309_130938-1

Merken

3 Kommentare

  1. Jenni
    Jenni

    Hey 🙂 super lecker aber habe eine Frage ob du vielleicht immer die Nährwerte dazu schreiben könntest ? LG jenni

    10. März 2017
    |Antworten
    • Jenni
      Jenni

      Da ich mich low Carb Ernähren mag 🙂

      10. März 2017
      |Antworten
    • Juliska
      Juliska

      Tut mir leid, aber eine genaue Berechnung kann ich aus Zeitgründen erstmal nicht vornehmen, das müsstest du im Moment selber machen. Ich habe zur Zeit sehr viel mit meinem Studium und Nebenjobs zu tun und kann die Beiträge daher nicht alle noch nacharbeiten 🙁

      8. Mai 2017
      |Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.