Direkt zum Inhalt

Schnelle Paprika Bulgur Pfanne

Gepostet in Kochen

Einen schönen Nachmittag ihr Lieben^^ Das neue Jahr ist jetzt schon 10 Tage alt – Konntet ihr eure guten Vorsätze bisher einhalten? Natürlich nur, sofern ihr euch etwas vorgenommen habt ? Wobei sich gute Vorsätze ja nicht nur auf die Themen Gewohnheiten, Ernährung und Körper beziehen müssen. Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, in ein Land zu reisen, in welchem ich noch nie gewesen bin ✈️ und generell mehr zu entdecken & erleben: Städtetrips, Ausflüge in der Region, Unternehmungen mit Freunden… es gibt so viele schöne und spannende Aktivitäten, auch vor der eigenen Haustür ? Was immer ihr euch vorgenommen habt – das heutige Rezept erfüllt viele Kriterien, die zum Nachkochen animieren können: Schnell, einfach, gesund, wenige Zutaten, vegetarisch, kann im Voraus vorbereitet werden, kalt und warm ein Genuss – und wenn ihr eine vegane Alternative zur verwendeten Kräuter Creme Fraiche benutzt, ist das Rezept sogar vegan! ? Viel Spaß beim Nachkochen! ? Statt Paprika könnt ihr natürlich auch andere Gemüsesorten verwenden, z.B. Möhren, Zucchini, Champignons…


 

Rezept: Schnelle Paprika Bulgur Pfanne

 Für 1 Person

Zutaten:

  • 50g Bulgur
  • ca. 120ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Paprika (je nach Größe)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kräuter (z.B. Petersilie)
  • ca. 50g Kräuter Creme Fraiche (o.ä.)

Zubereitung:

  1. Gemüsebrühe in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
  2. Bulgur hinzufügen und 7 Minuten köcheln lassen.
  3. Nach den 7 Minuten Platte ausstellen und Bulgur mit geschlossenem Deckel ausquellen lassen.
  4. Währenddessen die Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  6. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen.
  7. Knoblauch und Paprika auf mittlerer bis geringer Hitze ca. 6 Minuten braten.
  8. Kräuter hinzufügen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Wenn die Paprika gar ist, einfach das Gemüse mit dem Bulgur mischen.
  10. Mit Kräuter Creme Fraiche genießen!

 

20170110_131109-1

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.