Direkt zum Inhalt

Schneller Flammkuchen mit Spinat

Gepostet in Backen

Einen schönen Samstag Nachmittag ihr Lieben ? Das Wetter entspricht leider nicht gerade den Vorstellungen, die man von einem schönen Wochenende hat: es ist eisig kalt, regnerisch und nebelig ❄️ Weißes Winterwunderland oder milde Temperaturen durch den Klimawandel? Fehlanzeige! Gut, dass man es sich dafür drinnen schön machen kann – mit einem leckeren Mittagessen zum Beispiel =) Es gibt einen leckeren Flammkuchen mit Spinat und Kräuter Creme Fraiche Belag, der Boden ist hauptsächlich aus Mehl, wer es etwas knuspriger mag, kann auch Haferflocken-Mehl oder Vollkorn-Mehl verwenden. Den Belag könnt ihr natürlich nach Belieben variieren – mit Frischkäse, Creme Fraiche, Salsa und allen möglichen Gemüsearten, sofern diese klein geschnitten werden. Auch Shrimps, Lachs oder Hähnchenstreifen passen super dazu!

20170107_153647-1


Rezept: Schneller Flammkuchen mit Spinat

Für 1 Flammkuchen

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Speiseöl
  • ca.100 g Kräuter Creme Fraiche
  • ca. 6 Würfel TK Blattspinat

Zubereitung:

  1. Backofen auf 250°C (Umluft) vorheizen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. Wasser und Speiseöl hinzufügen und zu einem Teig kneten.
  4. Auf einem Backpapier (mit Hilfe von Mehl) zu einem dünnen Teig ausrollen.
  5. Die Kräuter Creme Fraiche gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  6. Den Spinat auftauen (in der Mikrowelle), ausdrücken und auf dem Boden verteilen.
  7. Im Backofen bei 250°C ca. 8-10 Minuten fertig backen.
  8. Wenn der Boden knusprig ist, ist der Flammkuchen fertig.
  9. Guten Appetit! Dazu passt grüner Salat 😉

 

Ich freue mich über eure nachgebackenen Flammkuchen – gerne in den unterschiedlichsten Varianten!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.