Direkt zum Inhalt

Einfache vegane Kürbissuppe

Gepostet in Kochen

Heute ist ein wunderschöner Herbsttag; die Sonne scheint und am Himmel ist keine einzige Wolke zu sehen ☀️ Trotzdem darf man nicht vergessen, dass der Winter kommt – und die Kürbis Saison bald zuende ist 🎃 Höchste Zeit, die Chance zu nutzen, noch eine leckere Kürbissuppe zu machen! (und etwas für später einzufrieren). Die Suppe ist nicht nur sehr lecker, sondern auch vegan!

 

 

bildschirmfoto-2016-11-25-um-13-57-16

 

 


 

Einfache vegane Kürbissuppe

 

     Zutaten:

  • 1,5 kg Hokkaido Kürbis
  • 250g mehlige Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 TL Oliven Öl
  • 1,3 Liter Gemüsebrühe
  • 6 EL Apfelkompott oder Apfelmus
  • etwas Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in grobe Würfel schneiden.
  2. Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen.
  5. Den Kürbis und die Kartoffeln ca. 5 Minuten scharf anbraten.
  6. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ein paar Minuten mitbraten.
  7. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Wenn das Gemüse gar ist, Apfelkompott hinzufügen und alles mit einem Stabmixer pürieren.
  9. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Heiß genießen! Guten Appetit! 😋

 

20161125_132118_hdr-1

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.